Was ist Klopfakupressur ( www.klopf-tutorial.de)

Die heute bekannte Klopfakupressur wurde von dem amerikanischen Psychotherapeuten Dr. Roger Callahan Anfang der 1980er Jahre initiiert und seither vielfach weiterentwickelt. Klopfakupressur verbindet Elemente der Traditionellen Chinesischen Medizin, der Kinesiologie und des NLP zu einer in Coaching, Psychotherapie und Selbstanwendung einsetzbaren psychologischen Methode.

Anfänge

1981 entdeckte der amerikanische Psychotherapeut Dr. Roger Callahan, dass Phobien und Ängste durch einfaches Klopfen mit den Fingern auf bestimmten (Akupunktur-) Punkten an der Körperoberfläche binnen kürzester Zeit nachhaltig entmachtet werden konnten. Offenbar konnten die emotionalen Störungen dadurch „gestört“ und damit den Phobien und Ängsten ihre emotionalen Grundlagen entzogen werden.

Aufbauend auf seine Beobachtungen entwickelte Dr. Callahan die erste Klopfakupressurmethode Thought Field Therapy (TFT) und gab sie in Seminaren weiter. Der Ingenieur Gary Craig war einer seiner Schüler. Er vereinfachte TFT enorm, ohne dass die Wirksamkeit darunter zu leiden schien und nannte seine Weiterentwicklung EFT („Emotional Freedom Techniques“ *). Diese neue Klopfakupressurvariante war leicht erlernbar und ermöglichte in erstaunlich vielen Fällen gute Resultate , sogar in der Selbstanwendung. Gary Craig setzte sich zum Ziel, das enorme Potential zur Bearbeitung emotional bedingter Beschwerden und Krankheiten möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen und stellte in den späten 1990er Jahren eine sehr ausführliche Anleitung zum kostenlosen Download bereit. Dadurch verbreitete sich die Klopfakupressur schnell weltweit, besonders auch in Deutschland.

Ich selber arbeite mit der weiterentwickelten Methode der systemischen Klopfakupressur. Alles dazu ist  Klopftutorial ( www.klopf-tutorial.de) zu finden.